Startseite arrow Im Spiegel der Presse arrow "Der Neue Tag" vom 28.04.2013 "Jetzt sprieß der Bio-Spargel
"Der Neue Tag" vom 28.04.2013 "Jetzt sprieß der Bio-Spargel
28.04.2013  | Netzcode: 3665785  

Jetzt sprießt der Bio-Spargel

Auf dem Hof der Familie Brunner hat die Ernte begonnen - Wunsch: Zweimal am Tag zustechen

ws27ps-spargel_bild.jpg
Jetzt geht's los: Reinhard Brunner und seine Helfer haben vor wenigen Tagen mit der Spargelernte begonnen. Wenn das Wetter passt, will die Familie ab dieser Woche sogar zwei Mal pro Tag zustechen. Bild: Steinbacher
Weiden. (ps) Erst seit wenigen Tagen setzen Reinhard Brunner und seine Frau Helga den Spargelstecher an. Die kühle Witterung ließ das beliebte Gemüse in diesem Jahr ziemlich spät sprießen. Dafür ging es in den letzten Tagen "überraschend schnell", erzählt Helga Brunner. Der Sonnenschein in der vergangenen Woche "war einfach ideal". 

Und so hofft die Familie, dass sie in dieser Woche endlich zwei Mal pro Tag zustechen kann. In der vergangenen Woche war das noch nicht möglich. Da reichte der Einsatz des Ehepaares mit einem Helfer aus der Slowakei und einem Studenten der Agrar-Ökonomie aus Aserbeidschan, der derzeit sein Praktikum auf dem Spargelhof Brunner absolviert. Am Sonntag trafen weitere Helfer aus der Slowakei ein, die bei der Ernte helfen. "Deren Start haben wir wegen des schlechten Wetters heuer noch einmal verschoben." 

Der Preis für das leckere Gemüse liegt in diesem Jahr laut Helga Brunner etwas höher. Zum einen, weil der Ertrag geringer ausfällt. Zum anderen, weil der Naturland-Betrieb nach einer Umstellungsphase von vier Jahren jetzt auch den Spargel als zertifiziertes Bio-Produkt anbieten kann. Ein Pfund weißer Spargel (Qualitätsstufe 1) kostet 4,75 Euro, ein Pfund weißer Spargel (Qualitätsstufe 2) bzw. grüner Spargel kosten 4 Euro.