Startseite arrow Im Spiegel der Presse arrow "Der Neue Tag" vom 20.05.2005 "Köstlichkeiten im Kistl"
"Der Neue Tag" vom 20.05.2005 "Köstlichkeiten im Kistl"
20.05.2005  | Netzcode: 10718060 
Köstlichkeiten im Kistl
Zwölf Direktvermarkter aus Region steuern Schmankerln bei


Weiden. (rg) Alles frisch, alles aus der Region: Spargel, Schinken, Schafsalami, Mirabellenmarmelade, Rapsöl und Kräuterlikör. Einige der Köstlichkeiten, mit denen zwölf Direktvermarkter aus der Stadt Weiden und dem Landkreis Neustadt/WN das "Schmankerlkistl" füllen. Vor fünf Jahren initiierte Hildegard Hässler vom Landwirtschaftsamt dieses kulinarische Geschenk-Paket, das sich Kunden nach eigenem Geschmack zusammenstellen können.


Eine Neuerung stellten die beteiligten Erna Kick und Helga Brunner sowie Christina Wilhelm auf dem Spargelhof Brunner vor: Das "Kistl" gibt's jetzt auch in kleinerer Form für 15 Euro - neben den gewohnten Größen für 35, 45 und 60 Euro. Ein Anreiz vor allem für Firmen, die Präsente etwa zur Jubilarehrung brauchen, wie Helga Brunner meint.

Sie verweist auf einen guten Zweck: Mit dem Kauf unterstützen die Kunden auch die "Regenbogenwerkstatt" des HPZ Irchenrieth, in der die Kisten in Handarbeit gefertigt werden. Bei Erna Kick in Weiden (0961/32661), Resi Ott in Trabitz (09644/8659) und Edeltraut Schmidt in Braunetsrieth (09651/917677) können die "Schmankerlkistln" - mit Inhalt nach Wunsch - geordert werden. Alle Zutaten sind auf diesen Höfen frisch vorrätig.

 Zum Anfang