Startseite arrow Im Spiegel der Presse arrow "Der Neue Tag" vom 22.05.2009 "Edelgemüse etabliert"
"Der Neue Tag" vom 22.05.2009 "Edelgemüse etabliert"
Von (ja)  |  22.05.2009  | Netzcode: 1839097
Weiden

Edelgemüse etabliert

Spargelhof Brunner feiert am Sonntag 20-Jähriges - Großes Hoffest

Der Spargelhof Brunner in Neubau feiert heuer seinen 20. Geburtstag. Das Jubiläum feiert der Familienbetrieb am Sonntag, 24. Mai, von 10 bis 18 Uhr mit einem großen Hoffest. Mitte der 80er Jahre hat Reinhard Brunner den Hof übernommen und sich mit dem Spargelanbau in der Region einen hervorragenden Ruf erworben.


Daran wesentlich beteiligt war seine Frau Helga, die sich als ideale Unternehmerin erwies. Auf der Technikerschule im fränkischen Triesdorf nahm Reinhard Brunner nicht nur sein Diplom als staatlich geprüfter Techniker der Landwirtschaft entgegen, sondern er brachte von dort auch die Idee des Spargelanbaus mit nach Hause.


So begann er 1987 mit rund 800 Pflanzen, die 1989 den ersten Verkauf ermöglichten. "Inzwischen haben wir 20 Jahre Erfahrung mit dem Spargelanbau in der mittleren Oberpfalz gesammelt. Seit 1995 wurden sechs Praktikanten und sieben Lehrlinge der Landwirtschaft ausgebildet", so Reinhard Brunner.

40 000 Pflanzen

Inzwischen ist der Spargelanbau um das 50-fache angewachsen, was bedeutet, dass mittlerweile mehr als 40 000 Pflanzen auf rund drei Hektar Ackerfläche angebaut werden. Die Kunden sind Privatleute sowie Gaststätten aus Weiden und der gesamten nördlichen Oberpfalz.

 

Vor rund vier Jahren erweiterte Familie Brunner mit dem Anbau von Erdbeeren das Sortiment. Das beliebte Obst wächst auf rund 300 Quadratmetern in drei Meter hohen Folientunneln. Die Erdbeeren sind ungespritzt und verfügbar, bevor die Freilandvermarktung beginnt.


Der Spargelhof Brunner ist ein Familienbetrieb. Während der Saison beschäftigt die Familie fünf Mitarbeiter.

Image